Wohnen in der Mitte.

Willkommen bei der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt!

Als größter Anbieter von Mietwohnungen in der Mitte von Deutschland bieten wir Ihnen Mietwohnungen zu attraktiven Konditionen und ohne versteckte Mehrkosten. Ein Großteil der Mietwohnungen verfügt über eine moderne Ausstattung.

CORONA-Virus (CoVid-19): Wichtige Informationen für unsere Mieter

Unsere Dienstleistungen

Attraktive Mietwohnungen an vielen Standorten in Hessen: Entdecken Sie das Wohnungsangebot der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt. 

Neuer Wohnraum wird immer wichtiger: Wir entwickeln bereits bestehende Immobilien weiter und erschaffen neue Wohnräume für aktuelle und zukünftige Bedürfnisse.

Die Voraussetzung für zufriedene Mieter: schneller und unkomplizierter Service sowie persönliche Ansprechpartner. Bei uns finden Sie beides! 

Neuigkeiten

Die allgemeine Sozialberatung "Im Dialog" finden Sie nun auch in Kassel-Hasenhecke.  Es steht allen Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Quartier, in…

In zwei Jahren Bauzeit entstanden in der Rosbacher „Sang“ 66 Mietwohnungen, verteilt auf drei Häuserzeilen: „Die letzten Arbeiten fielen in den Beginn…

Die Mehrfachbeauftragung um das Baufeld C des neuen Schönhof-Viertels ist entschieden. Am Dienstag, 23. Juni 2020, sprach sich eine Expertenjury für…

Unser Blog

„Bienen baden in unserer Balkonblüte!“

Wie ein insektenfreundlicher Balkon aussieht, haben wir in der letzten Ausgabe des Mietermagazins „mittendrin“ gezeigt. Das hat unsere Mieterin Gitta Erk ermutigt, uns mit lieben Grüßen ein paar Fotos ihres Balkonwunders in Neu-Isenburg zu schicken. Sie wohnt seit über zwanzig Jahren in einer Wohnung der Nassauischen Heimstätte und hat vom 11. Stock nicht nur einen perfekten Rundum-Ausblick, sondern auch viel Sonne und Licht für zahlreiche Blumen.

„Bienen baden in unserer Balkonblüte!“

Wie ein insektenfreundlicher Balkon aussieht, haben wir in der letzten Ausgabe des Mietermagazins „mittendrin“ gezeigt. Das hat unsere Mieterin Gitta Erk ermutigt, uns mit lieben Grüßen ein paar Fotos ihres Balkonwunders in Neu-Isenburg zu schicken. Sie wohnt seit über zwanzig Jahren in einer Wohnung der Nassauischen Heimstätte und hat vom 11. Stock nicht nur einen perfekten Rundum-Ausblick, sondern auch viel Sonne und Licht für zahlreiche Blumen.

Auf magerem Rasen gibt’s keine fette Beute Es ist nicht mehr in aller Munde, aber das Insektensterben geht auch im Jahr 1 von Corona weiter. Die Insekten sterben, weil sie keinen Lebensraum mehr finden. Intensiv bewirtschaftete Äcker, Pestizide und Chemikalien machen ihnen den Garaus. Wir sorgen uns um die summenden und brummenden Tierchen, die ein wichtiger Teil der Nahrungskette sind, und legen an mehreren Standorten Insekten- bzw. Blühwiesen an.
Trotz Corona-Krise legten die Bauarbeiter einen Zahn zu: Im Offenbacher Goethequartier können in Kürze schon die ersten 78 Mieter ihre schicken Neubauwohnungen beziehen. Das Goethequartier ist mit insgesamt 327 Mietwohnungen eines der größten Wohnbauprojekte der hippen Mainstadt – und es wird jetzt sogar ein halbes Jahr früher fertig als geplant.