Beitrag teilen

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge

Stellen Sie sich vor, heute in hundert Jahren liest jemand Briefe, die ihm erzählen, wie das Leben in Ihrer Nachbarschaft ausgesehen hat. Er erfährt, wie die Menschen sich im Treppenhaus begegnet sind, wie die Häuser aussahen und welche Technik zum Alltag gehörte. Zu unseren 100jährigen Bestehen laden wir unsere Mieterinnen und Mieter ein Briefe an die Zukunft zu schreiben. Erfahren Sie in unserem Blog Beitrag mehr über dieses besondere Projekt!
Mietrückstände sollten keinesfalls ignoriert werden – ansonsten drohen Kündigung, Klage und Räumung der Mietwohnung. Im Fall von Mietschulden bitten wir alle Mieterinnen und Mieter dringend, sich gleich nach der ersten Mahnung zu melden!
Mieter-App: Sind Sie eine/r von 5.000? Als „total hilfreich“ empfinden die Mieter ihre Mieter-App – unser Pilotprojekt, das wir auf jetzt 5.000 Wohnungen ausgeweitet haben. Von einer „sensationell schnellen Reaktion“ und einer „charmanten Idee“ ist die Rede genauso wie von Dingen, die die Mieter schlicht für überflüssig halten. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.