Nachbarschaftlicher Zusammenhalt in unseren Quartieren

Am 20. Mai 2022 ist „Tag der Nachbarn“. Von daher möchten wir gemeinsam mit Ihnen an diesem Tag ein Zeichen für gute und lebendige Nachbarschaft in unseren Quartieren setzen. In diesem Jahr möchten wir diesen Tag ganz besonders dazu nutzen, unseren Zusammenhalt mit den Menschen in der Ukraine zu zeigen. Denn nachbarschaftlicher Zusammenhalt in unseren Quartieren ist nach wie vor wichtig für alle und macht das Zusammenleben einfacher und schöner.

Das können Sie aktiv am „Tag der Nachbarn“ und auch sonst jeden Tag für Ihre Nachbarn tun:

- Spenden und lokale Aktionen unterstützen

Sie können sich z. B. darüber informieren, welche Organisationen in Ihrer Nachbarschaft aktuell Sachspenden benötigt. Außerdem können Sie die Menschen in der Ukraine auch finanziell unterstützen. https://www.betterplace.org/de oder https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende/ukraine.

- Hilfe im Kleinen, die Großes bewirken kann

Sicher sind in Ihrer Nachbarschaft auch ukrainische Geflüchtete angekommen? Vielleicht benötigen diese Unterstützung bei dem Ausfüllen von Formularen, oder bei der Übersetzung oder Hilfe bei alltäglich Dingen. Wichtige Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt für Menschen aus der Ukraine finden Sie bei https://handbookgermany.de/de.

 Alle Informationen sind auf Deutsch, Ukrainisch und Russisch verfügbar.

- Integration in unserem Alltag

Gerne können Sie Ihre neuen Nachbarn auch über unsere “ Mieter-Extras“ informieren https://www.wohnen-in-der-mitte.de/mieter-extras/ oder diese z. B. zu Veranstaltungen in unseren Bewohner-Treffs oder zu unserer Veranstaltung „Picknick im Grünen“ https://www.wohnen-in-der-mitte.de/detailansicht-news/einladung-zum-umweltfest-in-frankfurt/  mitbringen.

- Kinder aktiv in die das Thema „Gute Nachbarschaft“ einbinden

Nachbarschaft heißt nicht nur, anderen in schwierigen Situationen zu helfen, sondern auch ein Teil einer Gemeinschaft zu sein und auf Ihre Umgebung zu achten.

Unter dem nachfolgenden Link https://www.wohnen-in-der-mitte.de/power-bande/nachbarschafts-hilfe-tut-allen-gut/  finden Sie tolle Anregungen und Idee, wie Kinder bereits aktiv Nachbarschafts-Hilfe anbieten können.

- Mieterfest in der Nachbarschaft organisieren und gemeinsam ein Picknick planen?

Essen verbindet und ist eine super Möglichkeit andere Kulturen besser kennenzulernen. Wir unterstützen Sie gerne organisatorisch und finanziell bei der Ausrichtung des Festes. Ansprechpartner:  Linda Vetter Tel. 069 678674-1126 (E-Mail: linda.vetter[at]​naheimst.de) oder Isabelle Wagner Tel. 069 678674-1495 (E-Mail: isabelle.wagner[at]​naheimst.de)

- Bepflanzung Ihres Wohnumfeldes gemeinsam mit Ihren Nachbar:innen

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Bepflanzung Ihres Wohnumfeldes z. B. in Hauseingängen oder Vorgärten oder bei dem Aufbau eines Insektenhotels. Bedenken Sie bei der Bepflanzung auf Freiflächen, dass manche schönen Pflanzen giftig und damit nicht kindgerecht sind. Auch Dornen und scharfe Blätter können zu schmerzhaften Verletzungen führen. Wenn Sie sich gerne um eine Bepflanzung in Ihrem Wohnumfeld kümmern möchten, melden Sie sich gerne bei uns, wir klären Ihr Engagement mit unserem Freiflächenmanagement ab, wenden Sie sich hierzu einfach an sozialmanagement[at]​naheimst.de

Außerdem besteht noch bis zum 06. Juli 2022 die Möglichkeit, an unserem Gewinnspiel teilzunehmen: Gutschein für Ihren grünen Daumen

Ob üppige Blumenkästen oder schöne Pflanzenarrangements. Wer sein Zuhause aufblühen lässt, hat eine Anerkennung verdient. Unsere Fachjury belohnt die schönsten Balkone und Vorgärten/Hauseingänge unserer Mieter je Servicecenter mit Gutscheinen eines Gartencenters in Ihrer Nähe im Wert von 50, 30 und 20 Euro.*

Senden Sie hierfür einfach bis zum 6. Juli 2022 ein Foto Ihres Blütenwunders an:

sozialmanagement@naheimst.de oder per Post an Nassauische Heimstätte GmbH, Sozialmanagement, Postfach 70 07 55, 60557 Frankfurt am Main.

 

 

Wohnungsanfragen über die Kommentarfunktion können wir leider nicht annehmen. Bitte bewerben Sie sich online auf eine für Sie infrage kommende Wohnung.

Beitrag teilen

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge

Damit Sie Ihren Energieverbrauch im Blick haben, erhalten Sie monatlich Ihre Verbrauchsinformation. Dadurch können Sie sich selbst zum Vormonat vergleichen und die Jahresabrechnung bringt keine großen Überraschungen. Hier erhalten Sie alle Infos.
Haben Sie schon Urlaubspläne? Es ist noch Vorsicht angeraten. Doch kleinere Ausflüge, Führungen oder sogar Tagesreisen bieten wir unseren Mieterinnen und Mietern demnächst wieder zu vergünstigten Preisen an. Und auch wer nicht bei der Nassauischen Heimstätte | Wohnstadt wohnt, kann teilnehmen.
Ob wilder Sperrmüll, totes Gehölz oder kaputte Straßenlaterne – Mit dem Mängelmelder können Sie Schäden direkt vor Ort mit dem Smartphone oder über das Webportal erfassen und mit einem Foto und der Standortposition an die Kommune oder den Entsorgungsbetrieb übermitteln.