Der Sprung ins kleine Glück: So ziehen Senioren sorglos um

Einfach einpacken und umziehen – wenn’s so einfach wäre, denken manche Senioren. Doch ja: Umziehen im Alter ist einfach, wenn man bei der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt wohnt. Von Altmöbel bis Renovierung finden wir eine Lösung für alleinlebende Senioren, die sich verkleinern wollen. Wir garantieren sogar den gleichen Quadratmeterpreis in der neuen kleineren Wohnung!

Lust auf Verkleinerung – nur wie?

5 Hilfen für den Weg in eine kleinere Wohnung

Das Treppensteigen wird zur Plage, den Haushalt wuppt man im höheren Alter auch nicht mehr so richtig. Neue Tapeten im Flur wären schön und im früheren Kinderzimmer türmen sich Möbel und Gegenstände, die irgendwie zu schade zum Wegwerfen sind. Erkennen Sie sich wieder?

Rund 60 Prozent aller Senioren sind „verkleinerungswillig“. Wofür 3 Zimmer, wenn eines ohnehin kaum genutzt wird? Doch ein ganzer Berg von Problemen steht dem Verkleinerungswunsch entgegen. Als kundenorientiertes Wohnungsunternehmen können wir nach eingehender Prüfung der individuellen Umstände langjährige ältere Mieter im Einzelfall mit diesen 5 Möglichkeiten unterstützen:

1. Wenn schon umziehen, dann soll die Miete auch weniger werden

Wer heute eine neue Wohnung sucht und weniger als vorher zahlen möchte, braucht eine große Portion Glück. Oder er nutzt unseren Senioren-Umzugs-Service: Wir garantieren unseren Mietern den gleichen Quadratmeterpreis in der neuen kleineren Wohnung! Das bedeutet für Sie weniger Miete und weniger Nebenkosten.

2. Ich will in meinem Viertel bleiben

Das steht oft an erster Stelle: Die gewohnte Umgebung, die Freunde, Bekannten und Nachbarn sollen nicht verloren gehen. Ziel unseres Senioren-Umzugs-Service ist es daher, dass der Mieter in der Nähe der bisherigen Wohnung oder zumindest im Quartier bleiben kann.

3. Hilfe beim Packen und Umziehen benötigt?

Gerade im fortgeschrittenen Alter soll alles seine gewohnte Ordnung haben. Ein Umzug ist genau das Gegenteil: chaotisch und anstrengend. All die Dinge, die sich über Jahre angesammelt haben, einpacken und mitnehmen oder überfüllte Schränke aufräumen und so manches entsorgen – das ist echte Arbeit (die allerdings auch befreiend wirken kann). Wir schauen, inwieweit wir unseren verkleinerungswilligen Mieter einen professionellen Einpack- und Umzugsservice vermitteln können.

4. Einfach in eine frisch renovierte Wohnung einziehen

Wer an unserem Senioren-Umzugs-Service teilnimmt, braucht sich ums Streichen, Spachteln und Tapezieren keine Sorgen zu machen. Sie verlassen Ihre alte Wohnung und ziehen in eine kleinere, frisch renovierte Wohnung. Ausziehen, einziehen, durchatmen, eine saubere Sache!

5. Mit Umzugsprämie geht’s noch leichter

Nicht nur die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt unterstützt Sie in Ihrem Verkleinerungswunsch. Auch einige Kommunen haben für umzugs- und verkleinerungswillige Rentner eigene Programme aufgelegt und zahlen für Mieter in geförderten und frei finanzierten Wohnungen eine Umzugsprämie. Fragen Sie hierzu Ihre Stadt- oder Gemeindeverwaltung.

Beitrag teilen

4 Kommentare zu diesem Artikel

16.06.2020 Autor: Christiane Iwersen

Danke für das tolle Angebot. Ich, 80 Jahre alt, noch in der Lage, die 54 Stufen bis zu meiner geliebten Wohnung hochzusteigen, finde es beruhigend, ggfs.
auf die NH-Hilfe zurückgreifen zu können. Habe allerdings nur eine Zweizimmerwohnung.

02.06.2020 Autor: Ilka

Super, das diese Idee endlich einmal praktisch umgesetzt wird! Wir freuen uns schon auf die neuen Nachbarn :)

27.05.2020 Autor: NHW Marketing Team

Hallo Frau Reuter,
vielen Dank für Ihr Feedback! Wir freuen uns, dass unser Angebot so gut ankommt und hoffen, dass es vielen anderen Mietern auch so geht. Außerdem freuen wir uns natürlich, dass Sie weiterhin Mieterin bei uns bleiben!
Freundliche Grüße
Ihr Marketing Team
Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt

26.05.2020 Autor: Christa Reuter

Das finde ich ein großartiges Angebot! So gut, dass ich mich schon darauf freue, wenn es bei mir mal so weit ist. Bis dahin bleibe ich bestimmt Mieterin bei der NHW ; )

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge

Stellen Sie sich vor, heute in hundert Jahren liest jemand Briefe, die ihm erzählen, wie das Leben in Ihrer Nachbarschaft ausgesehen hat. Er erfährt, wie die Menschen sich im Treppenhaus begegnet sind, wie die Häuser aussahen und welche Technik zum Alltag gehörte. Zu unseren 100jährigen Bestehen laden wir unsere Mieterinnen und Mieter ein Briefe an die Zukunft zu schreiben. Erfahren Sie in unserem Blog Beitrag mehr über dieses besondere Projekt!
Es gibt viele Möglichkeiten, um eine neue Wohnung zu finden, und die können schon einmal verwirrend sein. Wir erläutert im Interview, was zu tun ist, um bei uns ein neues Zuhause zu finden.
Wir helfen Ihnen beim Helfen: Bis zu 60.000 Euro vergeben wir dieses Jahr an Menschen, die sich für andere einsetzen – gerade jetzt in Corona-Zeiten. Sie verfolgen ein Projekt, für das Ihnen noch die Mittel fehlen? Sie haben eine gute Idee für Ihr Quartier oder Ihren Verein oder wollen ein solidarisches Projekt anstoßen? Dann bewerben Sie sich bis 10. Juli auf unserer Webseite „Stark für dein Projekt“.