Meine Mitte.
  Mein Zuhause.

News


Es geht los: Vermietungsstart für 125 Mietwohnungen in Offenbach

Glücklich, wer hier einziehen kann: Auf dem jetzt „Heimathafen“ genannten Areal einer ehemaligen Armaturenfabrik werden 125 Neubauwohnungen erstmals vermietet. Im September 2015 war die Grundsteinlegung, jetzt können schon bald die ersten Mieter einziehen: Sechs Gebäude in der Nähe des Offenbacher Hafens mit insgesamt 125 Mietwohnungen warten auf ihre neuen Bewohner. Von innen wie von außen sind sie eine  Augenweide – und mit 9,25 Euro pro Quadratmeter relativ preisgünstig dazu. „Derzeit sind die Handwerker in der Schlussphase, so dass die  Wohnungen im Frühjahr bzw. Sommer 2017 bezogen werden können“, erklärt Stephanie Schneider, Kundenbetreuerin im Regionalcenter  Offenbach. „Die Interessenten füllen ab 15. Januar 2017 das Bewerbungsformular über die Webseite https://www.wohnen-in-der-mitte.de/nc/mieten/unser-wohnungsbestand-auswahl/offenbach/heimathafen-offenbach/anfrage/ aus.  Sie werden dann von uns kontaktiert. Die Größe der attraktiven 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen reicht von ca. 25 bis 120 Quadratmetern. Alle sind mit Fußbodenheizung und bodengleichen Duschen ausgestattet und über einen Aufzug zu erreichen. Als Neubauten erfüllen sie den klimafreundlichen Energiestandard KfW-70-Effizienzhaus und bieten außerdem einladende Grün- und Spielflächen im Außenbereich. Die Erdgeschosswohnungen sind barrierefrei und für Rollstuhlfahrer geeignet. Mit dem Neubau hat die Nassauische Heimstätte mit viel Energie den Auftrag ihrer Gesellschafter erfüllt, nämlich einen deutlichen Beitrag zur besseren Versorgung der Menschen in Hessen mit preiswertem Wohnraum zu leisten.