Meine Mitte.
  Mein Zuhause.

News


Das Ende für analoges Kabel-TV rückt näher

Die Röhre steht vor dem Aus – sofern man nicht einen Digital-Receiver hinzunimmt. Demnächst in Hanau und am 30. Juni 2017 im ganzen übrigen Hessen schaltet Unitymedia das analoge Funksignal ab, dann geht Fernsehen nur noch digital.

„Für die allermeisten unserer Mieter ist die Abschaltung der analog empfangbaren Fernsehsender ohne Bedeutung, da sie bereits digital empfangen oder zumindest über ein digitaltaugliches Fernsehgerät verfügen“, erklärt Urban Keller, Leiter Multimedia/Contracting der MET, einer Tochtergesellschaft der Nassauischen Heimstätte / Wohnstadt. Alle handelsüblichen Fernsehgeräte sind seit vielen Jahren digitaltauglich. „Nur wenn die Mieter noch einen Röhrenfernseher oder sehr alten Flachbildfernseher haben, bleibt ab 20. September 2016 in Hanau (das als Pilotstadt fungiert) und 30. Juni 2017 im übrigen Hessen der Bildschirm dunkel.“

Damit das unseren Mietern mit Röhrenfernsehern nicht passiert, erhalten sie bei Bestellung bis Jahresende 2016 kostenfrei
einen Digital-Receiver von Unitymedia. Den stecken sie zwischen ihre Multimediadose und den alten Fernseher, starten einmal einen Programmsuchlauf – und alles ist wie immer.

UNSER TIPP: Warten Sie nicht bis zum Schluss, sondern bestellen Sie, falls benötigt, schon jetzt den Digital-Receiver und schalten um auf digitalen Empfang.

SICHERN SIE SICH IHREN DIGITAL-RECEIVER! Als Kabel-Kunde von Unitymedia und Mieter der Nassauischen Heimstätte / Wohnstadt erhalten Sie Ihren Digital-Receiver kostenfrei und können damit schon jetzt auf digitales Fernsehen
umschalten. Einfach bei Unitymedia anrufen unter: Tel. 0800 000 99 69.