Meine Mitte.
  Mein Zuhause.

News


Fulda Aschenberg: Schöner Ferienausklang auf dem Bücherspielplatz

2. Veranstaltung der Wohnstadt und der AWO zur Leseförderung für Kinder im Stadtteil Aschenberg mit Kinderbuchillustratorin Marie Hübner. Lesefähigkeit verbessert nicht nur die Chancen in Beruf und Ausbildung, sie hat auch Einfluss auf das Verständnis komplexer Zusammenhänge und auf soziale Kompetenz, so die Überzeugung des Friedrich-Bödecker-Kreises. Mit dem Projekt „Bücherspielplatz“ für Kinder zwischen drei und zehn Jahren wollen die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Fulda auf dem Aschenberg Kinder spielerisch ans Lesen und an die Welt der Bücher heranführen. Bereits zum zweiten Mal findet im Rahmen des Projekts am 6. Januar 2017 eine Lesung statt. Diesmal steht die renommierte Kinderbuchillustratorin Marie Hübner auf dem Programm.

6. Januar 2017 im Bürgerzentrum Aschenberg
Aschenbergplatz 16-18, 36039 Fulda
Bücherspielplatz mit Marie Hübner

13:30 bis 14:30 für Schulkinder ab 6 Jahren
15:00 bis 16:00 für Kindergartenkinder bis 6 Jahre

Unter dem Begriff „Bücherspielplatz“ finden wöchentlich Leserunden, Vorlesen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und selbstbestimmte Beschäftigung der Kinder mit Bilderbüchern sowie Kinder- und Jugendliteratur statt. Auch die Eltern werden aktiv mit eingebunden: Unterstützt durch Spiel- und Lernmittel sollen sie mit ihren Kindern zusammen lernen und Spaß an Lesen, Sprache und Ausdruck entwickeln. Fremdsprachige Lesungen und allgemeine Informationen rund um Schulfragen sollen das Angebot abrunden.

Wir freuen uns über einen ausführlichen Veranstaltungshinweis in den Fuldaer Medien. Medienvertreter sind bei der Veranstaltung natürlich herzlich willkommen.