Meine Mitte.
  Mein Zuhause.

News


„Charta der Vielfalt“ – wir gehören dazu

Wer die „Charta der Vielfalt unterzeichnet, verpflichtet sich als Organisation, eine diskriminierungsfreie Organisations- oder Arbeitskultur zu schaffen, die alle Beschäftigten mit einbezieht – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, physischer und psychischer Verfassung, Alter, sexueller Orientierung, Identität etc. Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt handelt bereits seit Jahren nach dieser Maxime der Wertschätzung und des Respekts und hat diese auch in ihrem Unternehmensleitbild verankert – konsequenterweise ist sie nun der Charta beigetreten.

Die Beitrittsurkunde nahm Dr. Thomas Hain, Leitender Geschäftsführer, aus den Händen des Bevollmächtigten der Landesregierung für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose, entgegen. „Die Unternehmensgruppe ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie man Vielfalt produktiv aufgreifen und umsetzen kann“, betonte Klose. Der Nassauischen Heimstätte, so Klose weiter, gehe es nicht allein um den Bau von neuen Wohnungen, sondern auch um eine angemessene Reaktion auf eine wachsende und immer vielfältiger werdende Gesellschaft.