Meine Mitte.
  Mein Zuhause.

News


Mach mit bei Pocket Money!

Du wohnst in Stadtallendorf in der Dresdener Straße und bist ca. 13–17 Jahre alt? Dann komm ins Stadtteilzentrum Pinienhain, Chemnitzer Str. 2, jeden 1. und 3. Mittwoch, 15–17 Uhr.

Aufräumen und sich etwas dazuverdienen, das kennt jeder. In Stadtallendorf fördert die Wohnstadt seit Neuestem ein „Pocket Money Project“ mit zwei tollen Extras: Die Jugendlichen ziehen in Begleitung eines Anleiters mit Greifzangen und Müllsäcken durch ihr „Revier“ und sammeln den achtlos weggeworfenen Unrat auf Wegen und Grünflächen auf. Außerdem gehören kleinere Garten- und Verschönerungsarbeiten sowie Reparaturen in den Außenanlagen der Wohnstadt zu ihren Aufgaben. Die Jugendlichen erhalten für ihren Fleiß ein Taschengeld.

Als zweites Extra gibt es Aktionen, in denen die Jugendlichen mit ihrer ganzen Power ihr Quartier aktiv und kreativ mitgestalten: zum Beispiel in einem Fotoprojekt, mit einer Nachbarschaftsbefragung, gemeinsamem Kochen oder, oder, oder. Ein pädagogischer Anleiter des JUKO Marburg e. V. sammelt ihre Ideen und sorgt für die nötige Struktur.

Ein solches Kooperationsprojekt mit der GWH gibt es erstmals, wie Hendrik Hoekstra, Leiter des Servicecenters Marburg, erklärt. Bis Oktober werden Erfahrungen gesammelt. Wenn genügend Jugendliche mitmachen, geht es danach noch weiter.