Meine Mitte.
  Mein Zuhause.

News


Jetzt geht’s los in Offenbach: Grundsteinlegung im neuen Goethequartier

Wo heute noch Kräne surren und Maschinen rattern, werden bis 2022 am westlichen Stadteingang von Offenbach 327 Wohnungen fertiggestellt sein, davon 83 gefördert. Auf dem ehemaligen Gelände der Maschinenfabrik „Collet & Engelhard“ zwischen Kaiserlei-Kreisel und S-Bahn-Haltestelle Ledermuseum entstehen außerdem Einzelhandels-, Büro- und Gewerbeflächen. Mit einem Supermarkt samt Bäcker und Blumenladen sowie einer Kita mit 125 Plätzen soll das neue Goethequartier ein lebendiges und gut durchmischtes Viertel werden mit Wohnungen in fast jeder Größe und zu unterschiedlichen Preisniveaus.

Es ist das derzeit größte Wohnungsbauprojekt in Offenbach und wird die Wohnsituation in der Stadt mit fast 140.000 Einwohnern ein wenig entspannen. Für die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt ist das Goethequartier die bislang größte von einem externen Entwickler schlüsselfertig erworbene Wohnanlage. Sie ist ein Baustein von vielen bei unserem Ziel, in den nächsten Jahren rund 4.900 neue Wohnungen zu errichten, das Gros davon im Rhein-Main-Gebiet.

Mehr Informationen zum Goethequartier.