Mehr als ein neues Wohnquartier: Willkommen im Schönhof-Viertel!

Ein perfektes Zuhause für alle, die urbanes Leben lieben

Das Schönhof-Viertel wird ein Quartier der Superlative – und das nicht nur, weil hier im Westen Frankfurts rund 2.000 neue Wohnungen entstehen: geförderte, frei finanzierte und Eigentums-Wohnungen. Die Lage an der Rödelheimer Landstraße im beliebten Stadtteil Bockenheim könnte nicht besser sein und was die Nassauische Heimstätte | Wohnstadt gemeinsam mit Instone Real Estate auf die Beine stellt, verspricht ein Wohnerlebnis wie im Urlaub, perfekte Verkehrsanbindung und eine Nahversorgung, die alle Bedürfnisse bedient.

Wohnen mit ganz viel Mehrwert

Geplant ist, fünf- bis siebengeschossige Gebäude aufgefächert rund um einen großen Park zu errichten. Neben Wohnungen wird es Geschäfte, Supermärkte, Büros, Arztpraxen, Kitas und eine zum Quartiersplatz ausgerichtete Gastronomie geben – mit dem Schönhof-Viertel entsteht quasi eine Stadt in der Stadt. Sie bietet allen ein Zuhause, die ein urbanes, lebendiges Leben mit kurzen Wegen schätzen: Familien, Singles, Paare, egal welchen Alters.

Hessens erste Hybrid-Schule

Etwas ganz Besonderes ist die neue Grundschule mit Ganztagsangebot, Hessens (Deutschlands?) erste Hybrid-Schule. Das bedeutet: Sie vereint Wohnen, Schule und Sporthalle unter einem Dach. In den Niederlanden und Skandinavien ist dieses Konzept längst anerkannt. Die Schule wird ins Viertel integriert, öffnet sich zum zentralen Quartiersplatz und Teile des Schulhofs ragen in den angrenzenden Park hinein. Die Wohnungen im Gebäude eignen sich besonders für Familien mit Kindern und Alleinerziehende, die die direkte Nähe zur Schule schätzen.

Freizeitangebote satt – im Viertel und drum herum

Der Quartiersplatz zwischen den beiden Hauptgebäuden ist der geschäftige Dreh- und Angelpunkt des Schönhof-Viertels. Der Verkehr verschwindet an den seitlichen Achsen entlang der Gebäude in Tiefgaragen. So entsteht ein verkehrsberuhigter, attraktiver Bereich für Veranstaltungen oder einfach nur zum Bummeln und Verweilen.

Das Schönhof-Viertel selbst bietet schon jede Menge Freizeitmöglichkeiten. In unmittelbarer Umgebung tun sich aber noch viele mehr auf: Palmgarten, Brentanobad oder Niddapark zum Beispiel. Ein weiterer Pluspunkt: Bis in den Taunus sind es nur 10 Kilometer. Fußläufig erreichbar sind z.B.:

  • Alte Oper
  • Palmengarten
  • Messe
  • Bretanobad
  • Rebstockbad
  • Niddapark
  • Uni-Campus Westend
  • Bockenheimer Markt

Viele Wege führen ins Schönhof-Viertel

Das neue Viertel besticht mit einer perfekte Verkehrsanbindung. Direkt an der Rödelheimer Landstraße befindet sich die Bushaltestelle Kasernenstraße. Hier fährt der Bus 72, der Nordwestzentrum und Rödelheim verbindet. Zu Fuß ist man ruck, zuck am Frankfurter Westbahnhof, an dem viele Bus-, Straßenbahn-, S-Bahn-, und Regionalbahn-Linien halten und von wo aus man bequem das ganze Rhein-Main-Gebiet erreicht. Autofahrer benötigen jeweils nur 5 Minuten zu den Anschlussstellen Westkreuz und Nordwestkreuz Frankfurt. Bis zum Frankfurter Hauptbahnhof sind es gerade einmal fünf, zum Airport neun Kilometer.

Nachhaltigkeit, die den Namen verdient

Das wichtige Thema Nachhaltigkeit wird im Schönhof-Viertel großgeschrieben: Viele Gebäude bekommen eine Photovoltaikanlage, alle Dächer werden begrünt. Autos steht eine große Anzahl an Tiefgaragenplätzen zur Verfügung. Carsharing-, Bikesharing-Stellplätze, Fahrradwege oder Ladesäulen für E-Autos runden das Angebot ab. Grünes Herzstück des Schönhof-Viertels: der 28.000 m² große Park mit Bäumen, Wiesen und ökologisch sinnvoller Bepflanzung. Bewässert wird das Areal mit gespeichertem Regenwasser. Ziel ist, die renommierte Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zu bekommen. Diese Auszeichnung können bisher nur wenige Quartiere vorweisen.

Newsletter abonnieren!

Sie möchten über den Baufortschritt informiert werden und stets den aktuellen Stand kennen? Dann registrieren Sie sich für unseren Newsletter. Dieser informiert Sie auch darüber, wann die Vermietungen starten und die Wohnungen bezugsfertig sind. Nach jetziger Planung wird das 2024 sein.

Weitere Informationen zum gesamten Bauvorhaben und der einzelnen Baufelder finden Sie hier: www.schoenhof-viertel.de

An einer Eigentumswohnung interessiert?

Sie möchten sich für eine Eigentumswohnung im Schönhof-Viertel vormerken lassen? Aber gerne! Das ist hier möglich.