Hör-Memory

Hast du schon einmal Memory gespielt? Es werden reihum verdeckte Karten aufgedeckt und Pärchen gesucht (zwei Karten mit dem gleichen Bild). Eine ganz besondere Spielart ist das Hör-Memory, denn hier kannst du die Pärchen nicht sehen, sondern musst anhand ihres Klangs herausfinden, was zusammengehört.

Das brauchst du

  • Viele kleine Plastikeier. Diese befinden sich in Überraschungseiern
  • Klebeband
  • Einen Filzstift, am besten wasserfest
  • Dinge mit denen die Plastikeier befüllt werden können

Dafür kannst du einfach alles nehmen, was du in der Natur und Zuhause findest, in die Plastikeier passt und unterschiedliche Geräusche macht. Zum Beispiel Nüsse, kleine Steine oder Zweige, Sand oder Reis.

Achtung

Damit du mit deinen Freundinnen und Freunden Memory spielen kannst, musst du immer zwei Plastikeier mit dem gleichen Material befüllen. Es müssen immer zwei Eier das gleiche Geräusch machen, nur so kannst du später die Pärchen finden.

Los geht’s

  1. Zuerst sammelst du die Plastikeier der Überraschungseier. Deine Freundinnen und Freunde und die Menschen in deiner Nachbarschaft kannst du darum bitten dir ihre Plastikeier zu geben, damit du genügend Eier zusammen bekommst. Du kannst so viele Pärchen machen, wie du möchtest. Je mehr Pärchen im Spiel sind, desto schwerer fällt das Suchen.
  2. Suche Dinge, die du in die Plastikeier füllen kannst. Sieh dich in deiner Umgebung um und überlege, was gute und unterschiedliche Geräusche machen könnte. Das kannst du gut überprüfen, indem du ein Ei befüllst und es an deinem Ohr schüttelst. Gefällt dir das Geräusch? Dann befülle noch ein zweites Ei mit dem gleichen Material.
  3. Verschließe die Überraschungseier. Wenn du sicher sein möchtest, dass sie beim Spielen nicht aufgehen, kannst du sie mit einem Klebeband zukleben. Klebeband gibt es auch in verschiedenen Farben. Das sieht dann auch hübsch aus.
  4. Schreibe auf die Unterseite jedes Plastikei Pärchens eine Zahl. So kannst du beim Spielen überprüfen, ob die richtigen Pärchen gefunden wurden.
  5. Stelle die Plastikeier auf einen Tisch. Achte darauf, dass die Seite mit der Zahl unten ist, damit man sie nicht sieht.

So geht das Spiel

Es kann alleine gespielt werden oder mit mehreren Kindern. Der Reihe nach darf jede Mitspielerin und jeder Mitspieler je zwei Eier hochheben und sie schütteln. Auch die anderen dürfen sich das Geräusch anhören. Wenn zwei gleiche Geräusche gefunden wurden, werden die Eier umgedreht und ihr überprüft, ob auf beiden dieselbe Zahl steht. Falls ja: Super! Es wurde ein Pärchen gefunden. Die Eier werden aus dem Spiel genommen und der Finder oder die Finderin bekommt einen Punkt. Falls nein: Schade! Alle dürfen sich die beiden Zahlen anschauen und die Plastikeier werden wieder zurückgestellt. Jetzt ist das nächste Kind an der Reihe. Gewonnen hat, wer am Ende die meisten Pärchen gefunden hat!