Bist du gut im Umweltschutz? Mache den Test!

Jeder Mensch verbraucht Energie und Rohstoffe, produziert Müll und Abgase.

Man stellt sich vor, dass jeder Mensch einen sogenannten „ökologischen Fußabdruck“ auf der Erde hinterlässt. Diesen kann man sogar errechnen.

Der ökologische Fußabdruck eines Menschen sollte eigentlich nicht mehr als 1.8 Hektar groß sein. Der Durchschnittsabdruck eines Deutschen liegt jedoch im Moment bei 5.1 Hektar! Wenn alle Menschen dieser Welt einen genauso großen Fußabdruck hätten, würden wir etwa 2,6 Erden benötigen. Das heißt, wir verbrauchen momentan mehr als die Erde uns zur Verfügung stellen kann.

In Mai-Liens Umwelt-AG haben sie einen Test durchgeführt, um herauszufinden, wie rücksichtsvoll die Kinder mit ihrer Umwelt umgehen. Diesen Test macht Mai-Lien nun auch mit ihren Freunden aus der Power Bande. Los, mach mit und teste auch dich selbst.

1 Isst du jeden Tag Wurst oder Fleisch?

Ja oder Nein

2 Wirfst du oft Lebensmittel weg, zum Beispiel, wenn du dein Pausenbrot in der Schule nicht aufgegessen hast?

Ja oder Nein

3 Vergisst du häufig das Licht auszumachen, wenn du einen Raum verlässt?

Ja oder Nein

4 Lässt du dich oft mit dem Auto zur Schule fahren?

Ja oder Nein

5 Kaufst du dir häufig neue Dinge, zum Beispiel Kleidung?

Ja oder Nein

6 Schmeißt du all deinen Müll in den gleichen Mülleimer, ohne ihn zu trennen?

Ja oder Nein

Na, hast du den Test gemacht und bist nun gespannt auf dein Ergebnis?

Zähle deine Antworten. Wie oft hast du mit „Ja“ und wie oft mit „Nein“ geantwortet?

Hast du weniger als zweimal mit „Ja“ geantwortet? 
Super! Du achtest auf deine Umwelt und ihren Schutz, indem du deinen Alltag besonders nachhaltig gestaltest und wert legst auf eine ökologisch wertvolle Lebensweise.

Hast du zweimal und öfter mit „Ja“ geantwortet? 
Dann solltest du dein Verhalten ändern. Wir verraten dir ein paar einfache Tricks, mit denen du deinen Alltag nachhaltig gestalten und damit Natur und Tiere schonen kannst.