Nachgefragt! – Das Lexikon der Power Bande

Neue Dinge zu verstehen ist oft ganz schön schwierig. Manchmal lernen wir neue Wörter, von denen wir noch gar nicht so genau wissen, was sie eigentlich bedeuten. Einige dieser Wörter hat die Power Bande daher einmal ganz genau unter die Lupe genommen und möchten sie euch hier erklären. Nach und nach findet ihr hier die neuen Wörter, die unsere Power Bande dazu gelernt hat. Die Liste ist alphabetisch – das bedeutet, dass der Anfangsbuchstabe des Wortes bestimmt, an welcher Stelle es steht.

Eine Kläranlage ist eine technische Anlage, die unser Abwasser reinigt. Das Abwasser ist das Wasser, was wir zum Beispiel beim Zähneputzen und Baden schmutzig machen. Über sehr lange Rohre fließt unser schmutziges Wasser in die Kläranlage und wird dort wieder gereinigt.

Auf einer Mülldeponie werden Abfälle langfristig abgelegt. Es ist gut, dass der Müll dort gesammelt wird und nicht einfach überall herumliegt. Denn das ist nicht schön und gar nicht gut für unsere Umwelt.

Recycling spricht man so aus: „Risseikling“. Es bedeutet, dass Gegenstände nicht einfach weggeworfen werden, sondern dass man das Material, aus dem sie bestehen, erneut benutzen kann. Man kann Dinge wiederverwenden, wie zum Beispiel Glasflaschen, die gereinigt und dann erneut befüllt werden. Man kann aber auch viele Dinge wiederverwerten. Dabei wird der Gegenstand zum Beispiel eingeschmolzen und es kann etwas ganz Neues daraus entstehen. Habt ihr gewusst, dass man aus alten Plastikflaschen Fleece-Pullis herstellen kann?

Zu einem Recyclinghof, der auch manchmal Wertstoffhof genannt wird, bringt man seinen Abfall selbst hin. Hierzu gehören die Dinge, die nicht die Müllabfuhr abholt. Das ist zum Beispiel Sondermüll, wie Elektrogeräte, Metall, Batterien oder Farbreste.

Ein Rohstoff ist etwas aus der Natur, dass noch nicht bearbeitet wurde, also noch „roh“ ist. Diese Rohstoffe kann der Mensch verwenden, um daraus nützliche Dinge herzustellen, wie zum Beispiel Holz für Möbel und Baumwolle für Kleidung. Es gibt noch viele weitere Rohstoffe. Bestimmt fallen dir noch einige ein.

Unter Sondermüll versteht man Abfälle, die eine Gefahr für die Gesundheit und die Umwelt darstellen, wenn man sie nicht richtig entsorgt. Bei ihnen ist es wichtig, dass sie zu einem Recyclinghof gebracht werden. Neben Dingen wie Elektrogeräte, Metall, Batterien oder Farbreste, kann das zum Beispiel auch der Müll aus Fabriken sein.

Als Verpackungsmaterial bezeichnet man die Hülle eines Gegenstands. Die Verpackung soll diesen Gegenstand schützen, z.B. bei dem Transport in den Supermarkt und zu uns nach Hause. Verpackungsmaterial besteht zum Beispiel aus Plastik, Glas oder Pappe.

Wir sind die Power Bande

Hier erfährst du mehr über die einzelnen Mitglieder der Power Bande:

Unsere Lieblingsrezepte

Die Rezepte von den anderen Mitgliedern der Power Bande folgen demnächst!

Ausmalbilder Power Bande

Hier findet ihr unsere liebsten Ausmalbilder.